Stress mit dem digitalen Kram?

Stress mit dem digitalen Kram Frau

Wobei brauchst du Hilfe?

Webseite erstellen

​Du bist selbständig - du brauchst eine Webseite. Deine ​digitale Visitenkarte quasi, die einen ersten Eindruck von der Dienstleistung vermittelt, Anlaufstelle für Informationen ist oder die deine Kunden weiterempfehlen und geteil​en k​​ann​.

​Facebook Marketing

​Du brauchst ein Netzwerk - ob offline oder online. Die sozialen Medien sind dafür ideal ​und an Facebook kommst ​du kaum vorbei. Es ist das größte Netzwerk weltweit ​auch in der deutschsprachigen Region. Du willst deine Nachricht​ rüberbringen? Dann bist du hier richtig.

​Google

​Du hast eine Webseite, du willst gefunden werden und Google hilft dir dabei. Die Google Tools für Unternehmen unterstützen dich perfekt in deinem Business. ​Wie du Google am besten ​​für dich einsetzt, zeige ich dir.

​Meine Blogartikel geben dir kostenlose Tipps

Hallo, ich bin Judith!

Ich helfe dir mit dem digitalen Kram.

Damit du

  • deine (erste) Webseite erstellst
  • bei Google gefunden wirst
  • weißt, wie Facebook Marketing funktioniert oder
  • via Newsletter mit deinen Kunden in Kontakt bleibst.

​Ich weiß, wie es dir geht:

du bist selbständig, doch hast dich nie mit digitalen Dingen beschäftigen müssen. Nichts will so, wie du es gerne hättest.

Und das nervt dich gewaltig.

​Dann kostet es auch noch Zeit, die du sowieso nicht hast.

Am liebsten würdest du dich gar nicht damit beschäftigen.

Du willst einfach nur wissen:

  • ​wie verdammt funktioniert das?
  • welches Tool nehme ich dafür?

Das zeige ich dir gerne.

Schritt für Schritt.

​Digitale Tools und Techniken gehen mir einfach von der Hand. Wahrscheinlich deshalb, weil ich erblich vorbelastet bin. Mein Vater hat bei IBM gearbeitet und so war der erste Computer im Haus, als ich 9 Jahre alt war. Damals musste ich Zeitschriften für meinen Vater katalogisieren. Mit 13 Jahren drängte er mich in den Computerkurs, der an unserer Schule angeboten wurde, um Programmieren zu lernen. Vergebens.

Programmieren kann ich bis heute nicht.

​Online bin ich seit 1999 - damals noch mit AOL (ich bin drin!). ​Zunächst noch angestellt als Produktmanagerin, später als Betriebswirtin. Doch immer in kleinen Nischenunternehmen im Tourismus.


Pin It on Pinterest

Share This