Facebook Beiträge erstellen mit dem neuen Publisher

Facebook neuer Publisher

Na, ist es dir auch schon aufgefallen?

Die übliche Aufforderung von Facebook „Schreib etwas …“ sieht doch irgendwie anders aus als sonst. Bei den Facebook Business-Seiten wurde ein neuer Publisher ausgerollt. Hier möchte ich in Kürze die Funktionen vorstellen, die sich hinter den Zeichen verbergen.

Foto oder Video teilen

es öffnet sich das gleiche Fenster wie vorher auch. Du hast die Wahl zwischen:

  • Fotos/ Videos hochladen
  • Fotoalbum erstellen
  • Foto-/ Videokarussel erstellen
  • Slideshow erstellen
  • Canvas erstellen

Buchungen erzielen

Hier zieht Facebook automatisch die Angaben in den Beitrag, die du oben rechts beim „Call to Action“-Button hinterlegt hast. Hier im Beispiel ist das die Aufforderung zur Buchung einer Eintrittskarte für die Ladies Lounge, Facebook hat das Bild gleich dazugesetzt. Die Aufforderung lautet hier „jetzt buchen“.

Dein Unternehmen bewerben

Das führt zu einer Auswahl von Werbemöglichkeiten, die Facebook anbietet. Falls du dich dafür entscheidest, dass du auf Facebook bezahlte Werbung schalten möchtest, solltest du dir jedoch eher den Power Editor oder den Werbeanzeigenmanager installieren.

Telefonate aktivieren

Hier zieht Facebook automatisch die Informationen aus deinen Angaben, die du auf deiner Seite hinterlegt hast, in den Beitrag mit hinein. Dazu kommt dann noch das Titelbild deiner Seite, bzw. du kannst auch ein neues hochladen. Du möchtest, dass deine Interessenten  „jetzt anrufen“.

Nachrichten aktivieren

Facebook erstellt einen Beitrag mit der Aufforderung „Nachricht senden“. Dein Benutzername auf Facebook wird als „Empfänger“ genutzt, die Kommunikation erfolgt dann im Facebook Messenger. Darauf solltest du dich einstellen, wenn du diese Beitragsoption nutzen möchtest.

Veranstaltung erstellen

Nun, es öffnet sich der bekannte Dialog zur Erstellung einer Veranstaltung, die du dann entweder als Entwurf speichern, planen oder posten kannst.

Angebot erstellen

Das ist eine Funktion, die ich recht selten auf Facebook sehe. Ich finde diese Beitragsart sehr übersichtlich:

  • der Rabatt kann ausgewiesen werden
  • die Laufzeit des Angebotes
  • wo es erhältlich ist
  • Bilder und Videos können eingefügt werden
  • du kannst einen Rabattcode hinterlegen (gut zur Analyse)

und noch anderes mehr. Besonders praktisch finde ich jedoch, dass Interessenten meine Angebote mit einem Klick speichern, teilen oder kaufen können.

Notiz schreiben

Eine Funktion, für alle, die ein wenig MEHR zu sagen haben. Denn Notizen können auf Facebook wie Blogartikel erstellt und anschließend geteilt werden. Wenn du also vermeiden willst, dass der Großteil deines 40-zeiligen Beitrags von Facebook abgeschnitten wird, dann erstelle eine Notiz mit einem netten Foto als Titel und teile diese. Facebook kürzt Beiträge nach rund 4.000 Zeichen und setzt ein „mehr anzeigen“ dahinter. Doch generell hast du maximal 63.206 Zeichen Platz, um die Welt wissen zu lassen, was dir am Herzen liegt.

Du magst es lieber so, wie es vorher war?

Auch gut. Dann gehst du auf deiner Seite oben rechts unter „Beitragsoptionen“ auf „Erstellen“ und du erhältst alle Beitragsoptionen wie vorher. Also z. B. Meilensteine, wenn du welche erreicht hast und hinzufügen magst.

 

Beiträge mit dem Facebook Publisher erstellen – Kurzanleitung

„Was passiert denn, wenn ich da drauf klicke?“
Das hier 🙂
Ich habe für dich geklickt und hier siehst du, was sich dahinter verbirgt. Probier´s aus!

>

Pin It on Pinterest

Share This
Scroll to Top