Seit Sommer 2017 kannst du auf Facebook die Links in Link Posts nicht mehr bearbeiten. Jetzt gibt es wieder die Möglichkeit dazu, wenn du die Facebook Domainverifizierung durchläufst: eine Bestätigung, in der du deine Webseite mit dem Facebook Business Manager verknüpfst.
Die Integrität der Inhalte auf Facebook ist ein ernsthaftes Anliegen der Kommunikationplattform. Die Domainbestätigung ist ein Schritt in Richtung der Gewährleistung, dass nur verifizierte Eigentümer die Linkvorschau bearbeiten können; also die Art und Weise, wie deine Inhalte auf Facebook erscheinen. Du als verifizierter Link-Besitzer hast nun wieder die Möglichkeit, Link-Metadaten bei der Erstellung von Linkseiten-Posts zu überschreiben.

Was ist Domainverifizierung?

Die Domainverifizierung bietet dir die Möglichkeit, im Business Manager das Eigentum an deiner Domain zu beanspruchen. Diese Eigentümerschaft ermöglicht es dir, die Bearbeitungsrechte deiner Links/ Inhalte zu kontrollieren.

Wie geht das mit der Domainverifizierung?

Du brauchst dafür den Facebook Business Manager und kannst zwischen zwei verschiedenen Methoden wählen:

  1. Einen DNS TXT-Eintrag zu deinem DNS-Eintrag hinzufügen, um zu bestätigen, dass du die Domain besitzt, oder
  2. Du lädst eine von Facebook bereitgestellte HTML-Datei in dein Webverzeichnis hoch und bestätigst dann den Domainbesitz im Business Manager.

Ich habe für meine Kunden den zweiten Eintrag gewählt, weil er für mich die „untechnischere“ Lösung ist.

Und so geht´s:

Füge deine Domain im Business Manager hinzu

Schritt 1:

Klicke „Unternehmenseinstellungen“ im Business Manager.

Schritt 2:
Auf der Registerkarte „Personen und Elemente“ wählst „Domains“ in der linken Navigationsleiste aus.

Schritt 3:

Klicke auf die Schaltfläche „Neue Domain hinzufügen“ und

Schritt 4:
gib deine Domain im Popup-Dialogfeld ein und bestätige mit „Domain hinzufügen“.

Schritt 5:
Wenn du mehr als eine Domain gelistet hast, wähle die Domain aus, für die du den Besitz bestätigen möchtest.

Domainverifizierung mit HTML-Datei

Schritt 6:
Wähle die Methode, mit der du Domain verifizieren möchtest: DNS-Verifizierung oder den HTML File Upload. Du brauchst nur eine der beiden Methoden zu verwenden. HTML File Upload heißt, dass du eine HTML-Datei in dein Webverzeichnis hochlädst und danach den Domainbesitz im Business Manager bestätigst.

Schritt 7:
Unter der Registerkarte „HTML-Datei-Upload“ der ausgewählten Domain findest du die HTML-Verifizierungsdatei, die du zum Hochladen auf deine Website benötigst.

Schritt 8:
Einmal die  Verifizierungsdatei herunterladen. Dann die Datei in das Stammverzeichnis deiner Website hochladen. Du kannst sehen, dass der Upload über den Link auf der Registerkarte HTML-Datei-Upload erfolgt.

Schritt 9:
Klicke anschließend auf „Bestätigen“ am unteren Rand der Registerkarte HTML-Dateiverifizierung für die ausgewählte Domain.
Bitte lasse die HTML-Überprüfungsdatei im Stammverzeichnis deiner Website, da sie zu Überprüfungszwecken regelmäßig überprüft werden kann.

Deine Facebook-Seite mit deiner verifizierten Domain verknüpfen

Unter „Domains“ die gewünschte Domain auswählen und dann auf „Seiten zuweisen“ klicken.
Hier siehst du alle Seiten, die du dem Business Manager hinzugefügt hast. Wähle alle Seiten aus, die du der Domäne hinzufügen möchtest, und klicke danach auf „Änderungen speichern“.
Du siehst nun alle hinzugefügten Seiten, die unter „zugewiesene Elemente“ für die ausgewählte Domain aufgelistet sind.

Wenn du lieber deine Domain lieber mit einem DNS-TXT-Eintrag bestätigen möchtest, dann wähle den anderen Weg. Dein Internetprovider wird dich dabei telefonisch unterstützen können, falls du dir das alleine nicht zutraust.

Facebook Domainverifizierung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter

Newsletter

Mein kostenloser Infoletter bringt dir jeden Monat digitale Neuigkeiten, kostenlose Tools oder Inhalte aus meiner Online-Welt. Newsletter Beispiele und Datenschutz findest du hier.

Danke für deine Anmeldung!