Lexikon

Hier befindet sich ein Lexikon/ Glossar zu Begriffen, die dir im Internet, bei der Digitalisierung oder beim Online Marketing über den Weg laufen. Ich habe bewusst versucht, die Erklärungen einfach und untechnisch zu halten. Wie immer im Leben, kann man alles differenziert betrachten. Bei Fragen, Ergänzungen oder Feeback kontaktiert mich einfach, ich freue mich darauf, von dir zu hören.

A

Algorithmus
hier Programme/ Suchmaschinen, die nach vorab festgelegten, eindeutigen Regeln/ Handlungsvorschriften zur Lösung eines Problems verwendet werden. Google hat einen Algorithmus festgelegt, demzufolge nach die Suchergebnisse ausgespielt werden.
ALT­Text
oder auch ALT-Attribut. „ALT“ für alternativ und gibt mehr Informationen zu dem Bild, dass angezeigt werden soll, das über des Dateinamen des Bildes hinaus geht. Kann das Bild nun nicht geladen oder dargestellt werden, wird dieser Text angezeigt. Daher ist der ALT-Text wichtig im SEO-Kontext.
Beispiel:

<img src=“judith schroeer.jpg“ height=“250″ width=“300″ alt=“Judith Schröer, Inhaberin von Let´s get it straight“>

Analytics
Analyse. Es gibt verschiedene Online-Plattformen wie Google Analytics oder Piwik, dessen Code-Schnipsel/ Pixel auf deiner Webseite eingebaut werden können. Dadurch können verschiedene Daten und Aktivitäten deiner Webseitenbesucher gesammelt werden. Es gibt dir Auskunft darüber, welche Links deine Besucher angeklickt haben, wieviele und welche Seiten sie sich angeschaut haben oder woher sie kommen.
App
ein Programm, dass du auf deinem Tablet oder Smartphone installieren kannst und das somit die Funktion deines Tablets oder Smartphones erweitert. Zum Beispiel WhatsApp.
Whatsapp-Skype-Viber-Logo

B

Banner
auch Werbebanner oder Banneranzeige, die in eine Webseite eingebunden werden können.
Was ist ein Banner
Blog
eine Art Tagebuch, dass eine Person – ein sogenannter Blogger – öffentlich auf einer Webseite führt. Der neuste Beitrag erscheint zuoberst und alle anderen in zeitlicher Abfolge nach unten. Die Deutsche Nationalbibliothek nennt es „Internetpublikationen“ und vergibt „Internationale Standardnummer für fortlaufende Sammelwerke“ (ISSN), damit sie eindeutig identifiziert werden kann. Oftmals dreht es sich um ein bestimmtes Thema, es werden Wissen, Informationen, Gedanken oder Meinungen festgehalten. Andere Leser können dazu ihren Kommentar abgeben, es kann eine Diskussion entstehen.
Browser
Programm, mit dem du ins Internet gehen kannst. Die bekanntesten sind Firefox, Chrome, Safari oder Internet Explorer.

C

Canonical Tags
oder auch Canonical Links/ Canonical URLs helfen dabei, doppelten Inhalte, wenn sie sich nicht vermeiden lassen (zum Beispiel „Pullover in rot/ gelb/ grün), für Google passend zu indexieren. Wenn du wenig Ahnung davon hast, lass dir bitte dabei helfen. Falsch eingesetzt können sie dich für Suchmaschinen auch quasi unsichtbar machen.
Code-Schnipsel
oder oft auch „Code Snippet“ genannt, ist ein kleiner Teil von einer Programmiersprache (Code), wie zum Beispiel PHP. Wenn er in deine Webseite eingebaut wird, dann erweitert sich die Funktion deiner Webseite. Hier ein Beispiel, wie eine IP gesperrt werden kann.
<?php
function ipCheck($ip) {
if(in_array($_SERVER[‚REMOTE_ADD‘], $ip)) {
return true;
} else {
return false;
}
}

//Gesperrte IPs
$ip = array(„242.168.30.260“, „182.359.70.270“, „132.251.120.280“, „182.159.120.290“, „212.128.10.299“);
if(ipCheck($ip)) {
header(„Location: andereSeite.php“);
exit;
}

?>

Content
Inhalt, den du auf deiner Webseite oder generell im Internet in Form von Text, Bild oder auch Video zur Verfügung stellen kannst.
Content oder Text-Code Ratio
beschreibt das Verhältnis von reinen Text-Inhalten zu Code-Inhalten von deiner Website. Je niederiger der Wert, desto „dünner“ stufen Suchmaschinen deinen Inhalt ein, also irrelevanter für Suchende, desto weniger wird deine Webseite von Google angezeigt.
Conversion
oder „etwas konvertiert“ – Umwandlung oder etwas wird umgewandelt. Das kann ein Webseitenbesucher sein, der durch eine Suchmaschine auf deine Seite gefunden hat oder ein Webseitenbesucher, der sich dann für deinen Newsletter anmeldet. Oder vom Kaufinteressenten in einen Käufer in deinem Online-Shop.
Conversion rate
Konversionsrate, gibt den Teil der „Umwandlungen“ an. Zum Beispiel besuchen 1.000 Personen deine Webseite, 22 davon tragen sich in deinen Newsletter ein. Die Konversionsrate berechnet sich durch die Anzahl der Besucher mal 100, geteilt durch die Newsletter-Abonnenten. In diesem Fall 2,2 %.
Conversion optimization
die Optimierung der Konversion. Wenn sich die Anzahl deiner Newsletter-Abonnenten erhöhen soll beispielsweise, dann kannst du Maßnahmen treffen, wie du das erreichen kannst.
Crawler
Programme, die automatisch Webseiten auffindet und mit Stichworten versieht. Webcrawler, Spider oder (Search) Bots sind andere Bezeichnungen dafür. Sie crawlen (zu deutsch kriechen) sich von einer URL zur nächsten. Der Google-Bot ist wohl der bekannteste.

D

Duplicate Content
doppelte Inhalte, ist etwas, was Suchmaschinen überhaupt nicht mögen und schlimmstenfalls abstrafen. Suchmaschinen sind bemüht, die relevantesten Ergebnisse zu liefern und das ist mit doppelten Inhalten unmöglich. Von Urheberrechtsverletzungen mal abgesehen, können doppelte Inhalte auch dadurch entstehen, dass Webseiten mit oder ohne www aufgerufen werden können, dito http oder https. Weiterleitungen oder Canonical Tags können eine Lösung sein.

E

E-Commerce
wenn du deine Produkte nicht nur im Laden vor Ort, sondern auch im Internet verkaufst. Zum Beispiel in einem Online-Shop.
Email-Marketing
das sind Emails, die mit werblicher Absicht verschickt werden. In deinem Newsletter möchtest du zum Beispiel deine Abonennten über Sonderangebote informieren.

G

Google My Business
ist ein kostenloses Tool, dass du für dein Business verwenden solltest. Es ist wie ein Online-Branchenverzeichnis in Google Maps. Deine Angaben erscheinen dann in der Google-Suche, in Google Maps und auf Google+. Folgende Angaben werden abgefragt:

  • Name des Unternehmens
  • Land/ Region
  • Anschrift
  • Postleitzahl
  • Stadt
  • Haupttelefonnummer des Unternehmens
  • Kategorie (Vorauswahl)

H

https
HyperTextTransferProtocolSecure. Das bedeutet, dass der Datenaustausch zwischen deinem PC/ Laptop und der Webseite, die du besuchst, verschlüsselt ist und mithören somit erschwert wird.

I

Inbound Marketing
der Interessent soll das Unternehmen finden. Das erreichst du beispielsweise durch Inhalte auf deiner Webseite, die für deine Zielgruppe relevant sind.
Index
quasi ein digitaler Katalog von Webseiten oder digitalen Inhalten. Zum Beispiel der Suchmaschinenindex von Google
Interner Link
das ist ein Link, den du auf deiner Seite zu einer andere Seite innerhalb deiner Webseite setzen kannst.

K

Keyword
zu deutsch Schlüsselwort oder auch das Schlüsselwort, damit deine Webseite bei einer Suchmaschinen-Anfrage gefunden wird. Zumeist werden mehrere Keywords bei der Google-Suche eingegeben.
KPI
Key Performance Indicator, das sind betriebliche Kennzahlen, mit denen du Prozesse bewerten und kontrollieren kannst, die auf deiner Webseite stattfinden.

Beispielsweise:

  • Anzahl der Besucher einer Website
  • Anzahl der Newsletterabonennten
  • Anfragen über ein Onlineformular
  • Anzahl der Bestellungen über einen Online-Shop
  • Umsatz der Bestellungen über einen Online-Shop

L

Landing Page
das ist eine spezielle Seite, bei der ein bestimmtes Angebot im Mittelpunkt steht und die auf eine bestimmte Aktion ausgelegt ist. Du surfst durchs Internet und landest durch eine Werbeanzeige auf einer Landing Page, auf der ausschließlich dieses eine Produkt oder Dienstleistung aufgeführt ist. Ziel einer Landing Page ist, dass der Besucher eine Aktion ausführt, zum Beispiel sich in einen Newsletter eintragen, um einen Rückruf zu bitten oder das Produkt kauft. Du kannst dafür externe Anbieter wie LeadPages einsetzen, doch auch mit einem WordPress Theme wie Divi oder anderen ist das möglich.
Linktext
oder auch Ankertext genannt, ist mit dem Verweis auf seine Zieladresse verbunden.
Beispiel: <a href=“https://letsgetitstraight“>Let´s get it straight – mehr Kunden durch digitale Sichtbarkeit</a>
Local SEO
der Wettbewerb in deiner Stadt ist geringer als zum Beispiel deutschlandweit. Dein Keyword in Verbindung mit deiner Stadt ergibt weniger Treffer als dein Keyword ohne örtlichen Hinweis. Damit du besser vor Ort gefunden wirst, solltest du zum Beispiel dein Business auf Google My Business eintragen, deine Kunden zu einer Google-Bewertung animieren oder anderweitigen lokalen Bezug herstellen.

M

Meta­Beschreibung
das ist die Kurzbeschreibung deiner Webseite, sie sollte maximal 175 Zeichen inklusive Leerzeichen lang sein. Alle weiteren Zeichen werden ansonsten durch  „…“ abgeschnitten. Diese Beschreibung soll dem Leser einen Hinweis darauf geben, worum es auf dieser Seite geht. Die Überschrift zur Meta Beschreibung darf maximal 70 Zeichen inklusive Leerzeichen haben, ansonsten wird nicht alles angezeigt.
Was ist eine Meta Beschreibung
Mobile friendly
oder auch mobile responsive bedeutet, dass deine Webseite seine Inhalte an die Größe und Funktionalität des jeweiligen Ausgabegerätes (Tablet oder Smartphone) anpasst. Wenn du das bei dir nicht weißt, kannst du das hier kostenlos testen: Ist deine Seite mobile responsive?

O

Organische Suchergebnisse
das sind die Suchergebnisse, die nur durch den Algorithmus der Suchmaschine angezeigt werden. Sie werden unterhalb der kostenpflichten Anzeigen ausgespielt.
Was sind Organische Suchergebnisse
Outbound-Marketing
das Unternehmen versucht, den Interessenten zu finden, zumeist durch Werbeanzeigen wie Google Adwords oder Facebook Ads.

Was sind Google Adwords

R

Ranking
hier Suchmaschinen Ranking, ist die Position auf der Rangfolge oder Rangliste, in der die Suchergebnisse angezeigt werden.
Was ist Google Ranking
Redirects
Weiterleitungen brauchst du manchmal, doch es gibt verschiedene:
301: permanente Weiterleitung auf eine neue URL, doch sämtliche Eigenschaften (Linkjuice) gehen an die neue URL über
302: temporäre Weiterleitung auf eine neue URL (zum Beispiel bei einem Serverumzug), der Linkjuice bleibt bei der alten URL

S

SEA
Search Engine Advertising – Suchmaschinenwerbung. Das sind die Anzeigen, die du schalten kannst, damit deine Webseite höher in den Suchmaschinenergebnissen angezeigt wird. Google Adwords ist sicherlich das bekannteste Angebot.
SEM
Search Engine Marketing, das Suchmaschinen-Marketing. Alle Aktionen, die darauf abzielen, dass die Webseite höher in den Suchmaschinen angezeigt werden, also die Kombination aus SEA und SEO.
SEO
Search Engine Optimisation, zu deutsch Suchmaschinenoptimierung. Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, dass deine Webseite höher in den Suchergebnissen angezeigt wird. Und zwar in der sogenannten organischen Suche, ohne dass du dafür Anzeigen wie Google Adwords schalten musst.
Session
Sitzung. Das ist eine Zeitspanne, bei Google Analytics auf 30 Minuten beschränkt, der verschiedene Interaktionen deiner Webseitenbesucher zugerechnet werden. Zum Beispiel wie lange sie insgesamt auf deiner Seite bleiben, welche Seiten sie sich angeschaut haben oder wieviele. Die Zeitspanne kann individuell bei Google Analytics verändert werden, falls das für dein Business Sinn macht.
SERP
Search Engine Result Page, die Suchergebnisse auf einer Suchergebnisseite

Was sind SERP

Social Media
zu den sozialen Medien gehören alle digitale Medien und Technologien, die es Internet-Nutzern ermöglicht, miteinander in Kommunikation und Austausch zu treten. Das können sie über sogenannte Social Media Anwendungen, wie zum Beispiel Facebook, Snapchat, YouTube, Vimeo, Tumblr.
Social Signals
das sind Nutzer-Interaktionen mit deinen Inhalten, die du von deiner Webseite in den sozialen Medien, zum Bespiel auf Facebook, teilst. Zum Beispiel ein Blogbeitrag, den du auf deiner Webseite veröffentlicht hast und dann auf Facebook teilst. Google wertet es positiv, dass Nutzer diesen Beitrag auf Facebook liken, teilen oder kommentieren.
Startseite
die erste Seite die erscheint, wenn du deine Webseite aufrufst.

Was ist eine Startseite

Suchanfrage
wenn ein Wort oder mehrere Wörter, die sogenannten Keywords, in der Suchmaschine eingegeben werden, löst das eine Suchanfrage aus.
Suchmaschine
ein Programm, dass selbständig die Webseiten, die im Internet veröffentlich wurden, nach dem besten Suchergebnis durchsucht. Die Kriterien, was „das beste Suchergebnis“ ist, werden von den jeweiligen Suchmaschinen-Anbietern immer wieder neu definiert. Die bekannteste Suchmaschine ist sicherlich Google, dazu gibt es noch Bing, DuckDuckGo oder Yahoo.

T

Title-Tag
der Titel einer Webseite. Dieser ist im SEO-Kontext sehr wichtig, jede einzelne Seite sollte einen unterschiedlichen Titel haben. Dieser Titel sollte das Keyword enthalten, das denn Inhalt dieser Seite gut zusammenfasst.
Traffic
zu deutsch Verkehr. Üblicherweise sind das die Anzahl der Besucher deiner Webseite. Du möchtest viel Traffic, also viele Besucher auf deiner Webseite haben, denn das sind potenzielle Kunden. Bestenfalls sind das alles Besucher, die auch ein Interesse an dir haben, qualifizierter Traffic. Genauer genommen wird das Datenaufkommen zwischen Computernetzwerken jedoch als Traffic bezeichnet.

U

URL
Uniform Resource Locator, die Internet- oder Webadresse, beispielsweise http://www.letsgetitstraight.de

X

XML­Sitemap
XML­Sitemap – eine Auflistung aller Seiten, aus deinen deine Webseite besteht. Sie ist wichtig für die Suchmaschinen, Google zum Beispiel, damit Google weiß, worum es bei deiner Seite geht.

Newsletter

Merken

Merken

Share This